Freitag, 20. April 2018
Helfen in der Not ist unser Gebot

Sicherheitstipps

Der richtige Notruf

notruf-0007Bei einem Notfall geht es meist um Minuten. Egal ob es ein Entstehungsbrand oder eine verletzte Person ist. Schon nach kurzer Zeit kann sich die Sache erheblich verschlimmern. Dennoch gilt es, Ruhe zu bewahren und überlegt zu Handeln. Seien sie anderen ein Vorbild.

Ist man der erste an der Einsatzstelle gilt es, einen Notruf abzusetzen. Mit der 112 erreicht man für das Gebiet, in dem man sich gerade befindet, die zuständige Leitstelle für Rettungsdienst und Feuerwehr. Benötigt man die Polizei wählt man 110. Gehen sie im Hinterkopf immer wieder die fünf "W-Fragen" durch, welche wir unten zusammengetragen haben, denn genau das möchte die Leitstelle wissen. Vergisst man mal etwas wird sich die Leitstelle die Antworten selbstständig erfragen. Zum Schluss nicht überstürzt handeln sondern so lange am Telefon bleiben bis die Leitstelle sagt, das man auflegen kann. 
 
Wo ist etwas passiert?
Eine möglichst genaue Ortsbeschreibung mit Einzelheiten erleichtert später die Anfahrt der Hilfskräften. Je mehr Einzelheiten desto besser, eventuell auch eine Wegbeschreibung.

Was genau ist passiert?
Beschreiben Sie den Notfall (z.B. Großbrand, Verkehrsunfall, Ölspur...).

W
ie viele Verletzte oder Vermisste gibt es?

Nennen Sie die Zahl der Verletzten und Vermissten Personen. Bei Kindern bitte auch das geschätzte Alter.

W
elche Verletzungen liegen vor?

Beschreiben Sie ihre Einschätzung der Schwere der Verletzung - z.B. nicht ansprechbar, Bein- oder Armbruch, starke Blutung usw.

W
arten Sie unbedingt auf Rückfragen!

Legen Sie keinesfalls einfach so auf. Die Leitstelle wird eventuell Rückfragen stellen oder ihre persönlichen Daten noch aufnehmen wollen. Wenn die Leitstelle bescheid gibt, das sie alles haben könen Sie auflegen.


Anruf aus dem Mobilfunknetz:
Aus allen Mobilfunknetzen kann die 112 und 110 kostenlos und ohne Vorwahl erreicht werden. Dies funktioniert auch wenn kein PIN-Code eingegeben wurde. Sie werden grundsätzlich mit der Leitstelle verbunden, die ihrem Standort am nächsten ist.

Unwetterwarnungen

Wetterwarnung für Kreis Mittelsachsen - Tiefland :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 20/04/2018 - 14:38 Uhr