Geschichte-Zeitleiste

Datum: Ereignis:

1883

Es brennen in diesem Jahr 3 große Bauerngüter ab, wobei ein Junge ums Leben kommt.

5.August 1884

Darauf hin ruft der Gemeindevorstand Herrmann Uhlig, verschiedene Herrn zu einer Versammlung zusammen.

Die Freiwillige Feuerwehr Eppendorf wird gegründet. Der erste Kommandant ist Hermann Ebelt. (Foto)

5.September 1885

Beschaffung einer neuen Handdruckspritze von der Firma Baldauf in Chemnitz.

10.Mai 1887

Aufnahme in den Chemnitzer Kreis- und Landesverband.

1893

Erstes Steigerhaus wird gebaut (an der alten Turnhalle). (Foto)

1909

Die ersten 45 Hydranten sind vorhanden.
Das Grundgesetz der FF Eppendorf wird durch den Branddirektor Richard Wittich verabschiedet.

1924

Erstes Motorbetriebes Fahrzeug (MTW) bis ca. 1950. (Foto 1) (Foto 2)

25. Februar 1936

Die FF Eppendorf tritt dem Landesverband Sächsischer Feuerwehren e.V. bei.

Ende 1936

  Alarmklingeln werden bei jedem Kamerad zu Hause eingebaut.

Somit konnten jetzt alle gleichzeitig alarmiert werden.
Das ist im ganzen Umfeld einmalig. (Foto)

Um 1945

Wird von der Wehrmacht ein gestohlener Mercedes Benz an uns überlassen. Er wird eigenhändig zum Mannschaftswagen umgebaut. Er war einsatzbereit ca. 1949. (Foto)

1948

Es wird uns ein Sanitätsfahrzeug der Wehrmacht überlassen, ein 3.6 Opel.
Er wird in Jöhstadt von der Firma Flader zum Mannschaftswagen umgebaut und war bis 1977 einsatzbereit. (Foto)

Frühjahr 1983

Der Wirkungsbereichsleiter für Brand- und Katastrophenschutz Herrmann Flader sieht die Dringlichkeit eine neue Schwerpunktfeuerwehr im Kreis Flöha zu errichten um den Brandschutz zu verbessern. Es wird der Standort Eppendorf bestimmt. Weiterhin wurde in diesem Jahr ein Tanklöschfahrzeug von den Russen beschafft, ein ZIL. Er lief bis 1991. (Foto)

Winter 1986

Bei -23°C und erhitztem Wasser wird mit dem Umbau des Gerätehauses begonnen. (Foto 1) (Foto 2)

1987

Umzug in das neue Gerätehaus am Rathaus.
Beschaffung eines neuen LO Robur LF8-TS8/STA. Er war einsatzbereit bis 1994. (Foto)

1989

Einweihung der neuen Feuerwache Eppendorf. Sie besteht aus 7 Fahrzeughallen, 3 Wohnungen, Schlauchturm, Werkstatt, Schulungs-, Umkleide-, Atemschutz-, Funkraum, Küche, Chronik- und Wehrleitungszimmer, B. A.-Kammer, Florianstube, Sandsack-, Schaummittel-, Ölbindemittel- und Schlauchlager. Es wurde ein hauptamtlicher Gerätewart eingestellt der Atemluftflaschen füllt und Schläuche der umliegenden Feuerwehren wäscht. (Foto 1) (Foto 2)

;

1989

Besetzung der Notrufnummer 112 in der 12 Stundenschicht abwechselnd bis 1991.

1990

Beschaffung gebr. LO Robur mit Seilwinde von der NVA, er läuft als HRW bis 2000. (Foto)

15. Januar 1991

Gründung der Jugendfeuerwehr Eppendorf (früher gab es schon einmal junge Brandschutzhelfer). (Foto 1) (Foto 2)

1991

Beschaffung eines neuen TLF16/2700 vom Typ W50. (Foto)

1992

Beschaffung einer neuen DL30 vom Typ W50, es ist die erste im Kreis Flöha, sie lief bis 2002. (Foto)

1993

Rettungsdienst mit einem RTW wird in unsere Wache stationiert. (Foto)
Beschaffung eines gebr. Lada Niva als VRW (selbst umgebaut). (Foto 1) (Foto 2)

1994

Beschaffung eines neuen LO Robur als SW1 (selbst umgebaut). (Foto 1) (Foto 2)
Beschaffung einer LF8/6 vom Typ IVECO. (Foto)

1999

Zusammenschluss der drei Wehren Eppendorf, Kleinhartmannsdorf und Großwaltersdorf zu einer Gemeindefeuerwehr Eppendorf (jedoch bleibt jede Feuerwehr eigenständig).
Gemeindewehrleiter wird Bernd Ranft, Stellvertreter Stefan Bauer

2000

Ein neuer MAN als RW1 wird in Eppendorf stationiert. (Foto)
Er gehört dem Landkreis Freiberg und dient dem Katastrophenschutz ab jetzt kann die Wehrpflicht auch in der Feuerwehr Eppendorf abgeleistet werden.
Beschaffung eines gebr. VW T4 als MTW. (Foto 1) (Foto 2)

2003

Ersatzbeschaffung einer gebr. DL30K von Mercedes. (Foto)
Verleihung des Bürgerpreises der Gemeinde Eppendorf an die Gemeindefeuerwehr Eppendorf.

20.05.04 - 23.05.04

120 jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Eppendorf (Foto)

16. November 2004

Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Eppendorf. Wahl des neuen Gemeindewehrleiters René Kluge (FF Eppendorf) und seines Stellvertreters Stephan Bauer (FF Eppendorf).

Mai 2005

Ersatzbeschaffung eines gebr. Mitsubishi L200 als Vorausrüstwagen (VRW). (Foto)

13. August 2005

Übergabe und Weihung der neuen Vereinsfahne der Freiwilligen Feuerwehr Eppendorf

Oktober 2006

Gründung der Frauenwettkampfmannschaft (Foto)

Oktober 2006

  René Kluge (Wehrleiter der FF Eppendorf) trat als "Gemeindewehrleiter" der Gemeindefeuerwehr Eppendorf zurück, behält aber seine Wehrleiterposition für die Feuerwehr Eppendorf bei. Im Moment ist Kamerad Stephan Bauer der Gemeindewehrleiter.

Januar 2007

  Aufgrund dessen, das 5 Kameraden der Jugendfeuerwehr in die aktive Abteilung übergetreten sind, musste die Jugendabteilung eine Pause wegen mangelnden Nachwuchs einlegen.

Mai 2007

Mithilfe eines eigens entworfenen Werbevideos der alten Jugendfeuerwehr konnten wieder 8 Jugendliche für die Jugendfeuerwehr begeistert werden.

10. Juli 2007

  Wir erhielten eine neue TS 8 der Firma Rosenbauer. Es handelt sich dabei um das Produkt "FOX", welches für ca. 10.000 EURO gekauft wurde und sich nun auf unserem LF8/6 befindet. (Link)

26. Februar 2008

Da wieder 5 Jahre seit der letzten Wahl vorüber waren, wurde eine neue Wehrleitung, ein neuer Feuerwehrausschuss sowie die Vereinsvorsitzenden gewählt. Als Wehrleiter fungiert wieder Kamerad Kluge René, dessen Stellvertreter sind Kamerad Hübler Tino und Baumann Mike.

06. Juni 2008

Offizelle Gründung des Feuerwehrvereins mit dem richtigen Namen"Feuerwehrverein Eppendorf Sachsen e.V.". Vorsitzender ist Kamerad Baumann Mike, dessen Stellvertreter ist Kamerad Wischnewski Frank und der Kassenwart ist Kamerad Weigelt Mario. (Link)

06. September 2008

 Vorstellung des neuen Frauenfeuerwehrkalenders. Die Frauengruppe hatte eine Idee, um das Feuerwehrkonto etwas aufzubessern. Sie ließen sich auf einen erotischen Feuerwehrkalender  für 2009 ablichten. Die Finanzierung der Idee erfolgte durch Sponsoren aus dem Ort. (Foto)

28. Oktober 2008

Hauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Eppendorf. Inhalt dieser Versammlung war der Jahresrückblick durch den Bürgermeister und die Wahl eines neuen Gemeindewehrleiters und dessen Stellvertreters, weil die 5-jährige Amtszeit abgelaufen war. Als Gemeindewehrleiter wurde wieder Stephan Bauer von der FF Eppendorf mit 54 von 60 Stimmen gewählt.
Sein Stellvertreter wurde Tino Hübler von der FF Eppendorf mit 60 von 60 Stimmen.

15. September 2010

Über den Landrat erhielt unsere Wache einen neuen Beleuchtungsanhänger der Firma Lehmann mit insgesamt 10000W Leistung. Obwohl er bei uns stationiert ist, bleibt er Eigentum des Kreises Mittelsachsen und wurde für den Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt.

November 2010

Die Feuerwehr Eppendorf erhält ein neues Tanklöschfahrzeug der Firma Ziegler mit 4500 Liter Wasser an Bord. Dieses wird das alte W50-Tanklöschfahrzeug ablösen.

November 2010

Im selben Monat bekam die Feuerwehr Eppendorf eine neue Drehleiter, da das alte Model nichtmehr zum Einsatz kommen durfte. Die neue Drehleiter ist von Metz, ebenfalls mit abnehmbaren Korb und lässt sich 30 Meter ausfahren.

LETZTE EINSÄTZE

29.10.2017 um 13:15 Uhr

Baum auf Straße gestürzt
weiterlesen

29.10.2017 um 09:50 Uhr

Baum auf Straße gestürzt
weiterlesen

29.10.2017 um 08:04 Uhr

Baum in Telefonleitung verfangen
weiterlesen

20.10.2017 um 18:20 Uhr

BMA-Auflauf
weiterlesen

UNWETTERWARNUNGEN

Unwetterwarnung für Kreis Mittelsachsen - Tiefland :
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf http://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 14/12/2017 - 01:09 Uhr